Spitzensport in außergewöhnlichen Zeiten: Online-Kurs für DLV-Teams

Im Jahr 2020 ist kaum etwas, wie es einmal war. Das gilt auch und teils sogar besonders für den Leistungssport. Der DLV bietet Athleten, Betreuern und Verantwortlichen der DLV-Nationalmannschaften jetzt ein umfangreiches Online-Programm an, das bei der Bewältigung der Corona-Krise und auch bei der Vorbereitung auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften unterstützen soll.

Zu den Online-Angeboten:

"Spitzensport in außergewöhnlichen Zeiten“

„Spitzensport in außergewöhnlichen Zeiten.“ Unter diesem Titel und bezugnehmend auf eben jenes Problemfeld startet Anfang Juli ein umfangreiches digitales Angebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) zur mentalen Unterstützung seiner Protagonisten im Leistungssport. Konzeptioniert und entwickelt wurde das mehrteilige Online-Modul unter Federführung des DLV Head of Science Prof. Dr. Rainer Knöller im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation mit dem TSG ResearchLab und Geschäftsführer Prof. Dr. Jan Mayer.

Entstanden ist eine geballte Wissenssammlung vor allem aus dem Bereich der Sportpsychologie, die in Zusammenarbeit mit den DLV-Sportpsychologen um Prof. Dr. Michael Gutmann an der Spitze zusammengetragen wurde.

Ermöglicht durch eine Kooperation mit der openSAP bietet das neue DLV-Angebot eine Vielfalt an Services und Möglichkeiten, sich intensiver mit den Themen „Mentale Stärke“ und auch „Mentale Gesundheit“ auseinanderzusetzen – von Online-Kursen über Lernmaterialien und Lernräume bis hin zu der Option, an Gruppen-Diskussionen teilzunehmen.

„Einzigartiges Angebot“

„Ich freue mich sehr, dass wir das Projekt jetzt an den Start bringen können. Für Sportverbände ist dieses Angebot einzigartig“, erklärt Prof. Dr. Rainer Knöller. „Wir haben einen Personenkreis von rund 1.000 Teilnehmern im Fokus und hoffen, dass möglichst viele von ihnen dieses Angebot für sich nutzen werden“ – darunter alle Kaderathletinnen und -athleten, aber auch ihre Betreuer-Teams sowie die Kompetenz-Teams der Nationalmannschaften und die Mitarbeiter im DLV.

Geplant ist am Donnerstag, den 16. Juli auch ein Live-Modul, das die Chance für Interaktion per Online-Chat-Funktion bietet: In einer Art „Round Table“ treffen unter anderen Prof. Dr. Hans-Dieter Herrmann, Psychologe des DFB, und Prof. Dr. Jan Mayer, Psychologe der TSG Hoffenheim, mit DLV-Generaldirektor Idriss Gonschinska und DLV-Cheftrainerin Annett Stein zum Gespräch zusammen und werden dabei auch auf die Impulse und Fragen der Seminar-Teilnehmer eingehen.

„Es ist ein spannendes Projekt, in das sich eine Vielzahl hochrangiger und erfahrener Experten aus dem Gebiet der Sportpsychologie eingebracht hat“, sagt Idriss Gonschinska. „Wir können unseren Nationalmannschafts-Teams nun zeitnah und zeitgemäß einen echten Mehrwert bieten und sie im Jahr der Corona-Pandemie in einer besonderen Form dabei unterstützen, ihre sportlichen Ziele weiter mit vollem Fokus zu verfolgen.“

Vorstufe: Mentales Training per App

Hinführend auf das digitale Lern- und Kurs-Angebot können sich Leichtathleten bereits jetzt mithilfe einer App mit mentalem Training beschäftigen (wir berichteten). Auch diese App steht im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Hoffenheimer Forschungsteam und dessen cognition research lab zur Verfügung, welches das Tool entwickelt hat.

Das weiterführende Online-Angebot auf openSAP startet am 8. Juli. Für die Nutzung ist eine einmalige Anmeldung notwendig. Bereits jetzt besteht die Möglichkeit, sich einzuloggen und für das Kursprogramm zu registrieren. Zum jeweiligen Wochenbeginn öffnet sich unter dem entsprechenden Themenschwerpunkt das Wochenprogramm und kann dort bearbeitet werden.

Zu den Online-Angeboten:

"Spitzensport in außergewöhnlichen Zeiten“

Zum App-Download:
Apple Store
Google Play Store